Wie wir schon in Teil 1 geschrieben haben, ist die Grundlage aller Rechenvorgänge die sichere Beherrschung des Zahlenraumes von 1-10. Ganz spielerisch könnt Ihr das bei Eurem Kind fördern.

Hier ein Spiel zur Förderung der taktilen Wahrnehmung von Mengen
Ihr braucht dazu 2 Schaumstoffwürfel. Entweder sind die Punkte darauf schon vertieft, dann könnt ihr diese benutzen oder Ihr kauft Euch noch zusätzlich runde Möbelgleiter aus Filz und beklebt die Punkte. So entsteht eine Erhöhung, die sich gut fühlen lässt.
Beginnt erst mit einem Würfel und geöffneten Augen.
Würfeln, Punkte mit den Fingern abzählen und Zahl nennen, Wenn das gut klappt, verbindet dem Kind die Augen. Nun auch wieder würfeln, Punkte mit den Fingern abzählen und Zahl nennen. Erst wenn sich das Kind mit den Mengen des einen Würfels ganz sicher ist, könnt ihr den zweiten Würfel dazu nehmen. Achtet darauf, dass Euer Kind mit der Schreibhand die Punkte ertastet. Viel Freude und gutes Gelingen!
Menü