Heute möchten wir einmal Ihnen, liebe Mama, diesen Blog widmen.

Es war ja gerade Muttertag. Ihr Kind oder Ihre Kinder haben Ihnen diesen Tag bestimmt sehr schön gestaltet. Es war Ihr Tag mit hoffentlich vielen schönen Momenten und guten Gefühlen. Wir hoffen natürlich, dass diese guten Gefühle anhalten und es nicht nur ein Tag im Jahr gibt, der sich so gut für Sie anfühlt.

In der Regel geht es ja meistens nur um die Kinder und um die Familie und deren Bedürfnisse.

Wir selbst sind auch Mamas und wir wissen, wie oft wir Mamas mit unseren Bedürfnissen zurückstecken. Unsere Kinder sind jetzt schon alle erwachsen, aber wir können uns noch sehr gut an diese Zeit erinnern.

Alles andere war wichtiger als „ICH“ – der Haushalt, die Kinder, die Hausaufgaben, die Freizeitbeschäftigungen der Kinder. So ein Tag hätte mehr als 24 Stunden haben können und manchmal hatten wir das Gefühl: „Wo bin ich denn heute geblieben?“.

Irgendwann gab es auch solche Momente, an denen wir so gestresst waren, dass selbst das kleinste Problem oder die geringste Bemerkung uns auf 180 brachte. Dann war der Punkt erreicht, dass wir mal wieder auf uns schauten. Das hielt dann für einige Zeit an und dann ging es wieder von vorne los. Wenn es bei Ihnen anders ist, dann ist das super! Dann sind Sie schon an dem Punkt, dass Sie sich wichtig sein dürfen! Dann lassen Sie uns doch gerne einmal teilhaben an Ihrem „Geheimnis“!.

Wir haben bald gemerkt – geht es uns gut, geht es auch der Familie gut. Wenn wir schlecht drauf waren, dann wurde das von den Kindern meist auch gespiegelt. Kinder haben dafür ein ganz feines Gespür.

Wir denken, dass es enorm wichtig, dass Sie sich als Mama nicht vergessen. Dass Sie sich Zeit nehmen für sich selbst, für das, was Sie interessiert, für Ihre Hobbies, für Ihre Freunde, vor allen Dingen auch für die Zeit mit Ihrem Partner ohne die Kinder.

Wir wollen Sie heute gerne einladen, einmal Ihr “Lebensrad” anzuschauen:

Wie ist es denn bei mir? Wie sieht denn mein Lebensrad aus? Welche Bereiche gibt es da? Gibt es Bereiche, die sehr viel meiner Zeit in Anspruch nehmen? Gibt es Bereiche, für die ich wenig Zeit habe?“.

Es ist eine Einladung zu schauen: “Wie ist es bei mir und in welchen Bereichen kann ich etwas ändern, damit es mir gut oder besser geht!”.

Wenn wir Kinder fragen im Coaching: „Wer ist denn der wichtigste Mensch in Deinem Leben?“, dann kommt meistens als Antwort: „Meine Eltern!“. Wenn wir Sie fragen würden: „Wer ist denn der wichtigste Mensch in Ihrem Leben?“, was würden Sie antworten?

„Mein Mann, meine Kinder!” !!?? – Stimmt’s?

Das ist ganz klar, die Eltern, der Partner, die Kinder, das alles sind ganz, ganz wichtige Menschen, die durch nichts und niemanden zu ersetzen sind.

Aber dennoch ist der wichtigste Mensch in Ihrem, in unserem Leben – ICH selbst! Das hat nichts mit Egoismus zu tun, sondern mit Wertschätzung der eigenen Person. Gut für sich sorgen und Dinge machen, die einem Freude bereiten, sind die Voraussetzungen dafür, dass man mit den Problemen und Herausforderungen des Alltags gut oder besser umgehen kann. Wenn Sie in Ihrer Mitte sind, dann kann Sie nichts so schnell aus der Bahn werfen.

Füllen Sie doch einmal Ihr Lebensrad in der Anlage aus. Wir haben einmal ein paar Lebensbereiche hineingeschrieben. Falls es andere Bereiche für Sie noch gibt, wie z.B. Ihr Beruf, können Sie das natürlich gerne verändern. Drucken Sie sich das Blatt aus und nehmen unterschiedliche Farbstifte zur Hand. Schauen Sie doch einmal, welches „Kuchenstück“ die meiste Ihrer Zeit in Anspruch nimmt. Haben Sie das Gefühl, es dreht sich den ganzen Tag alles um die Schule und die Hausaufgaben, dann wird dieses „Stück“ wahrscheinlich sehr groß sein. Die “Stücke” für die Sie eher wenig Zeit haben, werden nicht so groß ausfallen.

Das ist ganz spannend, dies einmal für sich wahrzunehmen. Und dann zu schauen, was kann ich denn tun, damit andere „Stücke“ auch mehr Zeit abbekommen.

Nehmen Sie dies einmal als Einladung, den IST-Zustand zu analysieren und denken einmal darüber nach:

„Wo stehe ich, was mache ich für mich, wo kann ich Kraft schöpfen?“

Dann können auch Sie wieder den ganz normalen Alltag, mit all seinen Herausforderungen und Strapazen harmonischer erleben!

Hier haben wir Ihr Lebensrad für Sie vorbereitet. Drucken Sie es aus und malen Sie es aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü